Umgedrehte Apfelkuchen à la Korn

Zutaten für 4 Portionen:
120 g weiche Butter oder Margarine + 1Eßl.
120 g Zucker+ 2Eßl.
1 Pck. Vanillezucker
2   Eier
170 g Mehl
2 TL Backpulver
80 g gehackte Walnüsse
1 EL Zitronensaft
12   mittelgroße, säuerliche Äpfel (z.B. Boskop)
3 EL Aprikosenkonfitüre
Zubereitung
  1. Zuerst die Füllung bereiten, dafür die Äpfel schälen, mit dem Apfelausstecher entkernen und halbieren.
  2. 1 Eßl. Butter oder Margarine schmelzen und in eine mit Pergamentpapier ausgelegte Kuchenform geben.
  3. Mit etwas Zucker bestreuen und die Apfelhälften dicht an dicht nebeneinander legen.
  4. Die restlichen Äpfel sehr fein würfeln, mit 40 g Walnüsse und 2 Eßl. Zucker mischen und in die Apfelzwischenräume füllen.
  5. Für den Teig aus 120 g weicher Butter oder Margarine, 120 g Zucker, Vanillezucker, Eiern, Mehl, Backpulver, 40 g Walnüssen und Zitronensaft einen Rührteig herstellen und über die Äpfel geben.
  6. Den Teig glattstreichen und im Backofen auf 190 Grad ca. 50 Minuten backen.
  7. Den Kuchen etwas auskühlen lassen und auf eine Tortenplatte stürzen.
  8. Die Aprikosenkonfitüre erwärmen und den Kuchen damit bestreichen.